Schokolade für Schokobrunnen

Kokosnuss und Schokolade

Bei der Wahl der Schokolade geht es natürlich vorrangig um die Geschmacksrichtung, also Zartbitter, Vollmilch oder sogar weiße Schokolade. Jedoch ist handelsübliche Tafelschokolade meist ungeeignet für die Verwendung in einer Schokofontäne oder einem Fondue. Die flüssige Masse könnte verklumpen und das Schokoerlebnis frühzeitig jäh beenden. Am geeignetesten sind Schokodrops speziell für die Verwendung in einem Schokobrunnen, da sie außerdem schneller schmelzen. Im Folgenden sind die beliebtesten und am besten geeigneten Schokoladen aufgelistet.

Schokoladendrops gibt es in allen möglichen Geschmacksrichtungen, Packungsgrößen und verschiedenster Qualität.


Schokoladenhersteller

Sarotti

Sarotti - Überblick
  • Sarotti Schokolade verpackt
  • Sarotti Schokolade verpackt
  • Sarotti Set mit Schokobrunnen
Geschmack6 von 10 Punkten
Vielfalt10 von 10 Punkten
Preis/Leistung9 von 10 Punkten

Der seit 1852 bestehende Traditionshersteller Sarotti bietet qualitativ hochwertige und gut schmelzbare Schokolade in handlichen 600 Gramm Packungen an. Damit eignen sie sich hervorragend für einmalige Verwendungen eines Schokobrunnens. Vor allem für mittlere Geräte, die ein Fassungsvermögen von 500 - 1000 Gramm besitzen, eignet sich die Portionsgröße optimal. Angeboten werden die beiden beliebten Geschmacksrichtungen Vollmilch- und Zartbitterschokolade. Verarbeitet sind die hochwertigen Schokoladen in Dropform, was so viel heißt wie kleine Schokokugeln mit circa einem Zentimeter Durchmesser. Sie machen es möglich die Schokolade schnell und unkompliziert zu Schmelzen und somit auf einfachsten Wege eine glatte Schokoladenmasse für ihren Schokobrunnen oder Schokofondue herzustellen. Zusätzlich können die Schokoladen im Set zusammen mit einem Schokoladenbrunnen erworben werden.

JM-Posner

JM-Posner - Überblick
  • JM-Posner Schokolade verpackt
  • JM-Possner Schokolade verpackt
  • JM-Possner Schokolade verpackt
Geschmack9 von 10 Punkten
Vielfalt7 von 10 Punkten
Preis/Leistung8 von 10 Punkten

Die britische Catering-Firma JM Posner bietet eine gute Auswahl an verschiedenen Fondue- bzw. Brunnenschokoladen in ihrem Sortiment an. Die Portionsgrößen variieren zwischen 900 g Tüten und großen 2,5 Kilogramm Packungen. Für kleine und mittlere Geräte eignen sich die kleineren Tüten des Herstellers optimal, da sie auf einmalige bzw. zweimalige Verwendung zugeschnitten sind. Die großen Packungen, die eine Füllmenge von 2,5 Kilogram umfasssen können selbstverständlich auf mehrere Verwendungen aufgeteilt werden. Bei der Verwendung in Verbindung mit einem großen Schokoladenbrunnen ist ein Fassungsvermögen dieser Größe jedoch ebenfalls realistisch. Im Sortiment befinden sich die drei Richtungen Zartbitter, Weiß und Vollmilch. Damit ist für jede Größe und fast jeden Geschmack etwas dabei.

Callebaut

Callebaut - Überblick
Geschmack8 von 10 Punkten
Vielfalt10 von 10 Punkten
Preis/Leistung8 von 10 Punkten

Die ursprünglich belgische Schokoladenmarke Callebaut, die seit 1850 besteht, zählt außer den klassischen Geschmacksrichtungen auch exotische Sorten zu ihren Artikeln. Zugeschnitten sind die Produkte des Herstellers vor allem für das Probieren vieler verschiedener Schokoladen. Deswegen werden auch Schokoladen-Packungen in einer Größe von 200 Gramm angeboten. Größere Größen sind jedoch ebenfalls Teil des Sortiments. Hierbei bietet der belgische Hersteller Packungen der Größen 1kg, 2,5 kg und auch 3kg an. Dies ermöglicht auch eine häufige Verwendung oder die Verwendung in größeren Geräten. Der Fokus liegt dabei jedoch auf der Vielfalt an Geschmacksrichtungen. Angeboten werden: Vollmilch, Zartbitter, Weiß, Karamell, Cappuccino, Erdbeere, Orange und Lemon. Wer also eine Freude daran hat, viele verschiedene und exotische Richtungen auszuprobieren, der ist mit der Produktauswahl der Marke Callebaut bestens beraten.


Was muss ich beim Einfüllen der Schokolade in den Brunnen beachten?

Den Schokoladenbrunnen muss mindestens 30 Minuten vorwärmen bevor die vorgeschmolzene Schokoladenmasse eingefüllt wird. Sonst wird die Schokolade fest und könnte den Motor blockieren.

Was mit übrig gebliebener Schokolade machen?

Bereiten sie ein Blech vor auf das sie ein Backpapier legen. Gießen sie nun die noch flüssige Schokolade auf das Blech und lassen sie das Ganze trocknen bis die Schokolade hart ist. Anschließen können sie die Schokoladenplatte vom Backpapier entfernen und in kleinere Stücke zerschlagen. Diese lassen sich nun besser verwahren und beim nächsten Verwendungszweck schnell gebrauchen. Achten sie darauf bei langfristiger Aufbewahrung die Schokolade luftdicht und kühl zu verstauen. Hierbei eignet sich zum Beispiel Tupperware und Brotzeitboxen o.ä.

Muss ich der geschmolzenen Schokolade noch etwas untermischen?

Ein Schokofondue oder -Brunnen kann natürlich auch mit der reinen geschmolzenen Schokolade betrieben werden. Jedoch kann vor der Verwendung auch etwas Öl beigemischt werden um die Masse geschmeidiger zu machen. Vor allem für die Verwendung in einem Schokobrunnen ist dies empfehlenswert.

Wer es nicht besonders herb mag kann außerdem Milch oder Sahne der Creme beimischen.

Hier gilt die Regel: Doppelte Menge (Gewicht in Gramm) Schokolade zu einfacher Menge (in ml) Sahne/Milch